Mobile Sozialarbeit mit Kindern

Die Mobile Sozialarbeit mit Kindern ist 2004 im Auftrag des Quartiersmanagements als Modellprojekt entwickelt worden und wird seit 2009 durch das Jugendamt finanziert. Der dafür eingestellten Sozialarbeiter arbeitet mit den Teamkolleg*innenen der Mobilen Jugendarbeit, der Villa und dem P12 zusammen. Enge Kooperationspartner für verschiedene Projekte sind u.a. Jugendamt und Quartiersmanagement, die AG Steinmetzstraße, Netzwerk Jungensport, der Nachbarschaftstreff in der Steinmetzstraße, der PallasT, das „fresh 30“ in der Neuen Steinmetzstraße und die Jugendkunstpaten e.V.

Ein besonderes Arbeitsfeld in der Arbeit mit Kindern ist die Ausbildung und der Einsatz von Peerhelpern (beispielsweise auf dem Spielplatz, beim Sport, bei der Arbeit mit Mädchen, beim Vorlesen, beim Klettern, als Begleitung bei Ausflügen), die mindestens 14 Jahre alt sein sollten. Die Ausbildung findet in Zusammenarbeit mit der Kollegin des P12 statt. Für die Mobile Sozialarbeit mit Kindern steht ein Bauwagen auf dem Spielplatz in der Alvenslebenstraße, der vor allem in der wärmeren Jahreszeit oft genutzt wird.

Sprechzeit:

  • Donnerstag 11:00 - 14:00 Uhr
    im P12, Pallasstr.12, 10781 Berlin

zurück