Mobile Jugendarbeit

Hallo allerseits !

Die momentane Situation rund um das COVID-19 (Coronavirus) macht es uns allen nicht leicht. 
Wie die meisten von euch wahrscheinlich schon mitbekommen haben, müssen auch wir zu Hause bleiben. 
Aus diesem Grund können wir uns leider, bis auf Weiteres, nicht persönlich sehen (außer in Ausnahmefällen).

Ihr könnt uns weiterhin über die üblichen Kanäle erreichen:

Handy / WhatsApp:

Timo: 0157 529 096 30               Mo.-Fr.               12-20 Uhr    
Geli:  0179 711 46 10                  Mo.-Fr.               11-19 Uhr    

In dringenden Notfällen auch rund um die Uhr und am Wochenende!

E-Mail:               

Timo:  t.yadav@outreach.berlin
Geli:   a.tilp@outreach.berlin

Instagramm: Outreach.moju_team30

Bleibt gesund und achtet bitte aufeinander, wir sehen uns bald wie gewohnt wieder.

Euer Outreach-Team Schöneberg-Nord !

-----------------------------------------------------------------------

Das Team Outreach Mobile Jugendarbeit ist im gesamten Schöneberger Norden tätig.

Die Arbeit orientiert sich an folgendem Leitbild:

  • Das Team arbeitet anonym und kostenlos mit Jugendlichen zwischen 14 und 21 Jahren, die die Angebote von OUTREACH freiwillig nutzen.
  • Das Team orientiert sich an den Bedürfnissen und Interessen der Jugendlichen.
  • Das Team fungiert als Lobby der Jugendlichen, indem die Belange der Jugendlichen an die Öffentlichkeit getragen werden.
  • Das Team informiert, berät und begleitet Jugendliche und versucht damit, zu einer Verbesserung der individuellen Lebenssituation der Jugendlichen beizutragen.
  • Gefördert werden Beteiligung und Verantwortung von Jugendlichen und damit das Wachstum ihrer Selbstorganisationspotentiale.
  • Das Team fördert Jugendkultur in ihren zahlreichen Facetten.
  • Wir treten für ein buntes und tolerantes Berlin ein.

Welche Ziele haben wir?

  • Wir geben Hilfestellung bei der Umsetzung von Lebenskonzepten.
  • Wir begleiten bei der Ausbildung von Identität und Selbstbewusstsein.
  • Wir unterstützen bei der Beantwortung von Fragen zu wichtigen Entscheidungen.
  • Wir setzen uns ein für Toleranz und Konfliktfähigkeit.
  • Wir zeigen Ressourcen im Kiez auf und geben Unterstützung bei der Erschließung und Nutzung dieser.
  • Wir aktivieren und motivieren.
  • Wir befähigen zur Artikulation und Durchsetzung von Rechten der Jugendlichen.

Wie machen wir das?

  • Wir suchen die Jugendlichen an ihren Treffpunkten auf (Streetwork).
  • Wir initiieren und nutzen verschiedene Netzwerke, um im Sinne der Jugendlichen und des Sozialraumes zu agieren.
  • Wir hören uns die Sorgen und Probleme der Jugendlichen an, suchen mit ihnen gemeinsam nach Lösungen und begleiten sie gegebenenfalls zu Beratungsstellen.
  • Wir bieten bedürfnisorientierte Freizeitangebote an bzw. entwickeln solche gemeinsam mit den Jugendlichen.
  • Wir machen uns stark, damit Jugendliche mit ihren Anliegen gehört und ernst genommen werden.

zurück