Newsdetail

« Komm auf Tour in Tempelhof-Schöneberg

10.06.2016

Fest der Nachbarn in der Frobenstraße

in Schöneberg Nord

Zum Fest der Nachbarn, welches dieses Jahr alleine in Berlin an 51 Orten gefeiert wurde, fand am 27.Mai, das Frobenstraßenfest unter dem Motto „Alte und Neue Nachbarn feiern gemeinsam“ statt.
Im Vorfeld war es mit einem viersprachigen Plakat – deutsch, türkisch, arabisch und farsi – im Kiez und in der Notunterkunft „Hotel President“ beworben worden.
Es war ein voller Erfolg!
Sehr positiv fielen allen Beteiligten, Veranstaltern, Akteuren, Nachbarn, Familien, Kindern etc. die vielfältigen und bunt durchmischten Angebote und Bühnenbeiträge auf. Zu unserer großen Freude sind die unterschiedlichsten Projekte und Gruppen für das Bühnenprogramm auf uns zugekommen, mit dem Wunsch, ihr Können darzustellen, so dass für jeden Geschmack und jedes Alter etwas dabei war. Auch bei den Akteuren an den Marktständen spiegelte sich die breite Spanne an unterschiedlichen Projekten wider.
Im Bereich der Seniorenarbeit war der „Geriatrisch-Gerontopsychiatrische Verbund“, das Pflegeheim „Haus Gärtner“, der Seniorenbereich von „Mann-O-Meter“ und das Offene Atelier- „Fokus Ehrenamt“ vertreten. Die Erziehungs- und Familienberatung und der Kinder- und Jugendgesundheitsdienst als enge Kooperationspartner des Nachbarschafts- und Familienzentrums war vor Ort, Einrichtungen aus der Nachbarschaft, wie die 12 Apostel Kirchengemeinde, die Volkshochschule, das P12, die Interessengemeinschaft Potsdamerstraße, die libanesische Gemeinde, der Verein „kinderKUNSTmagistrale e.V“. und viele mehr. In erster Linie wurde das Fest durch die Vielzahl und Vielfältigkeit der Besucher*innen zu einem Erfolg. Es kamen viele Nachbarn und Familien aus der Umgebung, neue Familien und Besucher*innen der Einrichtungen, Familien aus der Notunterkunft „Hotel President“, minderjährige unbegleitete geflüchtete Menschen, die sich in der Villa Schöneberg treffen und deren Aktivitäten, wie das Kletterangebot des „Überbezirklichen Kletterprojektes Outreach“ (ÜKO) besuchen.
Begeistert nahmen die Besucher*innen die verschiedenen Angebote, die z.T. vom Team Schöneberg-Nord im Rahmen des Netzwerks Jungensport angeboten wurden, wahr. Angebote wie Tischtennis, Kicker, Stelzenlauf, Schach, Buttons selbst gestalten, Kinderschminken und die Schokokusswurfmaschine. An dieser tummelten sich nicht nur die Kinder, sondern auch Erwachsene hatten hier viel Spaß und Freude.
Auch das Essensangebot war reichhaltig und abwechslungsreich. Neben den Falafeln der Vätergruppe aus dem Nachbarschaftszentrum Steinmetzstraße gab es eine große Auswahl an Kuchen, verkauft von den Kolleg*innen der Kita „Haus der Kinder“, Waffelstände, Quiche und kleine Speisen an verschiedenen Ständen.

Jutta Husemann (Familien- und Nachbarschaftszentrum Kurmärkische Straße), Gunter Groß (Outreach, Villa Schöneberg)

Fotos


zurück